Hier werden die letzten drei Beiträge für den Sportschipper eingestellt.

 

 

November 2021

 

 

Die Steganlage ist leer und kann jetzt wieder an Land gebracht werden. Unter anderem dazu findet die Herbst-Gemeinschaftsarbeit an dem Wochenende 6./7.11.21 statt. Wir starten am Samstagmorgen pünktlich um 8:00. Für alle neuen Vereinsmitglieder: Die Teilnahme ist Pflicht. Sollte jemand verhindert sein, so teilt dies bitte umgehend Stefan mit, damit ihr von ihm andere Aufgaben bekommt.

Am 19.11.21, 19:00 findet im Vereinshaus eine Eignerversammlung statt. Dabei soll es um den Erhalt oder auch Umbau unserer Steganlage gehen. Zunächst wollen wir dazu Ideen sammeln, die dann in einer fachkundigen Arbeitsgruppe vertieft, geprüft oder auch verworfen werden. Die zahlreiche Teilnahme ist wünschenswert.

Im Mastenschuppen befinden sich einige Ausrüstungsteile, die niemandem zugeordnet werden können. Der Vorstand bittet darum, Gegenstände, die länger als einen Winter gelagert werden, deutlich mit Namen zu kennzeichnen. Die Besitzer der Gegenstände können so verhindern, dass die Teile ungefragt entsorgt werden.

Wir möchten auch neuen Mitgliedern einen Spind anbieten können. Deshalb bitten wir, Doppelbelegungen zu vermeiden. Der Vorstand wird Euch ggf. darauf gezielt ansprechen.

Manfred Sieglitz organisiert auch in diesem Winter wieder alle 14 Tage einen Spieleabend im Vereinshaus. Los geht es am 10.11.21, 19:00. Alle Mitglieder und Gäste sind herzlich eingeladen.

Dann erreichte uns die Nachricht, dass Torsten Garms nach längerer Krankheit verstorben ist. Seine Hilfsbereitschaft, insbesondere bei technischen Problemen, ist vielen von Euch sicher in guter Erinnerung.

 

 

Oktober 2021

 

 

Die Saison 2021 geht dem Ende zu. Die Steganlage füllt sich wieder und es gibt erste Absprachen zum Slippen der Schiffe. Für die neuen Mitglieder: Bitte sprecht die Fahrer des MB-Trac an, um einen Termin zu vereinbaren. Sinnvoll ist es natürlich, mehrere Schiffe in einer Tide zu slippen. Die Stellplätze für den Winter werden den neuen Mitgliedern von Stefan Müssemann zugeteilt. Die anderen stehen wieder in derselben Reihe, wie im letzten Jahr.

 

Das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2021 könnt ihr von der Internetseite im Mitgliederbereich downloaden. Erfreulich ist, dass wir die JHV mit nachgewiesener 3-G-Regel durchführen konnten. Der Austausch zum Thema Bewirtschaftung des Vereinsgeländes war konstruktiv und hilfreich für den Vorstand im Sinne eines Meinungsbildes. Die Vorstandswahlen verliefen, abgesehen von der Nichtkandidatur Xenias zur Jugendwartin, ohne große Überraschung. Der bisherige Vorstand wurde in den jeweiligen Funktionen wiedergewählt. Xenia sei an dieser Stelle für ihr langjähriges Engagement als Jugendwartin gedankt. Diese Funktion ruht somit.

 

Abschließend allen Eignern ein erfolgreiches Einwintern der Schiffe und eine kurzweilige Winterpause.

 

 

September 2021

 

 

Der August war recht ruhig auf dem Gelände und der Steganlage. Das verwundert auch nicht, denn etliche von euch sind noch unterwegs, wo auch immer. Wir hoffen natürlich, dass zur Jahreshauptversammlung  am 3.9.21 viele wieder an der Lesum sind und an der Veranstaltung teilnehmen. Beginn ist 19:00. Es ist jedoch für den Ablauf hilfreich, früher zu kommen, um das überzahlte Schlüsselpfand abzuholen und die notwendigen, pandemiebedingten Nachweise für die Teilnahme vorzulegen.

Am 25/26.9.21 findet unser diesjähriges Absegeln statt. Das Ziel ist Bremerhaven. Wo wir genau festmachen, werden wir noch rechtzeitig per Mail rumschicken. Auf jeden Fall legen wir mit HW um 06:30 ab. Bitte tragt euch in die Teilnehmerliste ein, die im Vereinshaus ausliegt.

Am 6/7.11.21 findet die Herbstgemeinschaftsarbeit statt. Sollten die dann geltenden Regularien eine derartige Veranstaltung nicht zulassen, werden wir bereits am 30.10.21 mit den Vorarbeiten beginnen. Über den genauen Ablauf informieren wir rechtzeitig.

Wer noch am Fotowettbewerb teilnehmen möchte, schicke bitte die Bilder an eine der bekannten E-Mail-Adressen.

 

Dann haben wir leider noch eine traurige Nachricht zu vermelden. Alfred Heumer ist im Alter von 89 Jahren verstorben. Er war eines unserer langjährigsten Mitglieder und vielen als hilfsbereiter, kenntnisreicher und viel segelnder Mensch in guter Erinnerung. Einige kennen ihn auch unter seinem Spitznamen: Seemann Alfred. Unser Beileid gilt seinen Angehörigen und besonders seiner Ehefrau, die mit ihm zusammen viele Reisen unternahm.